Berlin

Where my Vintage lovers at?

Diese Bilder sind auf der VinoKilo Installation und Aftershow entstanden. VinoKilo ist ein Start Up, dass Vintage Sales organisiert, auf denen handverlesene Teile zum Kilopreis angeboten werden. Diese Veranstaltung hat mich sehr angesprochen. Wohl am meisten von allen Shows, die ich gesehen habe. Weil ich wusste, dass ich hier auf Leute treffen werde, welche die gleiche Philosophie teilen wie ich. Nämlich, dass man genau so on Fleek sein kann, genau so cool und up to date wie alle anderen, wenn man sich nicht den Trends der Modeindustrie unterwirft, sondern Klamotten aus der Vergangenheit trägt.

Auf dem letzten Bild seht ihr, mittig plaziert, drei Personen des VinoKilo-Teams. Es sind Doyel (Creative Director) Neil, und Fabian (von links nach rechts) und ihr findet sie auf Instagram unter @doyeljoshi, @neilobalser und @streetlifedxb.

Der nächste VinoKilo Vintage Sale findet am 25.02 in Nijmegen, Niederlande statt. Mehr Informationen findet ihr hier.

Esther Perbandt. Ein Bericht zur Show

Es gibt so viel zu erzählen über Esther Perbandt und ihre Show am vergangenen Dienstag. Von der Inszenierung, über die Mode, die Gäste, die Stimmung bis hin zur Location. Bei Esther Perbandt ist alles ein bisschen anders, als auf den anderen Schauen.

Fangen wir bei den Gästen an. Wenn man sich Fotos der großen Modeschauen in Paris, Mailand oder London anschaut, dann bekommt man den Eindruck, dass die Gäste sich dem Stil der Show anpassen. Bei Gucci wird Gucci getragen, bei Chanel eben Chanel. Weiterlesen

Obectra is F*ck

Obectra ist ein Label aus Berlin, das wie kein anderes zur Zeit das Nachtleben der Stadt repräsentiert. Es ist beeinflusst von hemmungslosen Fetischparties im Kitkat und nicht enden wollenden Berghain-Nächten. Anlässlich der Berlin Fashionweek habe ich mich mich Blaz Cuk, dem Kopf hinter Obectra getroffen und mit ihm über Stil, die Modeindustrie und das Berliner Nachtleben gequatscht. Das Interview findet ihr, wenn ihr unter der Galerie auf „weiterlesen“ klickt.

Tell me what Obectra is about.
Blaz: Obectra is inspired by the nightlife of Berlin. Weiterlesen

Streetstyle Berlin

The streets of Berlin are blessed with creativity, courage, good taste and avant-garde when it comes to style. Luckily I am moving to Berlin next week and will be able to deliver fresh streetstyles for your fashion inspiration much more often. YAY!

On the picture you see Adrian. 18 years old. The coat he is wearing is a self-made peace by his mother.

Modt – Bunt, Artsy, Unisex

 

Kennt ihr dieses Phänomen, dass ihr euch so fühlt wie das, was ihr tragt? Wenn die Shirts von Modt eine Emotion in mir auslösen, dann ist es Freude und gute Laune. Das ist auch der Grund warum ich euch dieses Label unbedingt hier auf dem Blog vorstellen möchte.

Der Kopf hinter Modt ist der Mittzwanziger Brandon Shell, der vor der Labelgründung Fine Arts und Grafikdesign studiert hat. Als ich das erfuhr fand ich seine Mode gleich noch viel geiler, einfach weil es sich um ein junges drei Mann Unternehmen handelt, welches Shirts produziert, die in zehn Jahren an Individualität sicher nichts eingebüßt haben werden. Und ich bin nicht die einzige, die von dem Label begeistert ist: Weiterlesen

Berlins Eco-Fashion Mekka

Ich war zum zweiten Mal auf der Berliner Fashionweek und habe auch dieses Mal den Green Showroom und die Ethical Fashionshow besucht. Es handelt sich hierbei um zwei im gleichen Gebäude stattfindenden Messen, auf welchen Labels mit fair und nachhaltig produzierter Mode vertreten sind. So viele Austeller wie diesmal, 160, hat es dabei vorher noch nie gegeben.

Weiterlesen

Mein Fashionweek Smalltalkmarathon

Ich sitze gerade völlig gerädert auf der Couch meiner besten Freundin in Berlin Lichtenberg und schreibe diesen Text. Ich habe einen irgendwie entspannten und gleichzeitig stressigen Tag hinter mir, denn es ist gerade Fashionweek in Berlin. Fotografen, Designer, Models, Agenten, Marketingmenschen, Einkäufer, Journalisten, Blogger und andere modebegeisterte Freaks versammeln sich hier Saison für Saison auf einem Marathon der Kommunikation. Auf der Fashionweek wird sich hauptsächlich den ganzen lieben Tag lang vernetzt. Was für alle beteiligten nur von Vorteil sein kann, da Vernetzung zu Reichweite führt und Reichweite im digitalen Zeitalter der goldene Schlüssel zum Erfolg zu sein scheint. Weiterlesen

Kunst: Sehen und Gesehenwerden im me Collectors Room

Ich habe letzte Woche meine beste Freundin in Berlin besucht und wir haben es uns richtig gut gehen lassen. Lange gefrühstückt, Second Hand geshopt, Nächte durchgequatscht, im Sisyphos getanzt und noch viel mehr Schabernack getrieben. Mitunter haben wir uns zwei Ausstellungen im me Collectors Room angeguckt, von denen ich euch hier kurz erzählen möchte, da sich ein Besuch dort aus mehreren Gründen lohnt. Weiterlesen

Steinrohner zwischen Kunst und Streetwear

Die Show von Steinrohner hat vorgestern, am 3. Tag der Fashionweek stattgefunden. Ich hatte den Eindruck, dass bei dem Nachwuchslabel viel mehr Blogger unterwegs waren als bei SADAK am Dienstag. Vor dem Eingang des Me Collectors Room in Berlin Mitte standen drei Fotografinnen, die für verschiedene Seiten Streetstyles gecovert haben. Auch ich wurde fotografiert, ich weiß allerdings nicht, ob die Fotos letztendlich verwendet werden. Auf dem Weg zur Veranstaltung saß ich in der U-Bahn, umgeben von ganz normalen Menschen. Die einzige Person, die fashionable schien, stieg mit mir am Oranienburger Tor aus und ich habe bereits vermutet, dass auch sie zu Steinrohner geht. Weiterlesen

Shopping: Recycelte Jeans von Denim Project

Das knallige Pink in der Tiefe des Geschäfts war es, das beim vorbeilaufen meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat. Der Laden wirkt dank der hohen Decken clean, obwohl er mit viel Dekoration und Farbe ausgestattet ist. Zwei Jahre hat die Ausarbeitung des Einrichtungskonzeptes und seine Umsetzung gedauert, doch seit gut zwei Monaten ist die Boutique des jungen dänischen Labels „Denim Project“, auf der Kastanienallee 63 in Berlin, eröffnet.

Weiterlesen