Monat: Dezember 2016

Unknown Basics‘ Traum in Pastell 

Wenn irgendjemand Lust hat mich zu beschenken, dann bitte mit dem Hoodie von unknown Basics.

Entspannte Streetwear in der bestmöglichen Qualität zum aktuellen Price Point. Das ist Unknown Basics. Das Label aus Chemnitz wurde erst im Oktober 2016 gelauncht und gesellt sich – zu meiner Begeisterung – zu den fair produzierenden Fashion Brands. Juppi! Keine Kinderarbeit, keine Ausbeutung, faire Löhne, Herstellung in Deutschland und Polen. Freunde, wir haben eine coole fair trade Marke mehr zur Auswahl! 

Checkt den online Shop der Streetwear Brand hier ab.

Outfit

Was trage ich auf diesen Bildern? Eine braune 80er Jahre Lederjacke. Das ist das Teil, das dem Look Charakter gibt – in Kombination mit der alten Wolljacke meines Ex-Freundes. Abgetragene Schuhe, eine schwarze Jeans.

Ich muss nicht die Mode der Saison tragen, um cool auszusehen. Ich muss nicht jeden Monat oder gar jede Woche shoppen gehen, um das Gefühl zu haben, mein Outfit ist der letzte Schrei.

Ich bin gut ausgerüstet mit allen Formen und Farben, die ich mag. Hosen, Jacken, Oberteile en Mass. Das beste Gefühl, was ich bei einem gelungenen Outfit haben kann ist, wenn ich meine Lieblingsteile trage und merke, dass ich meinen Stil gefunden habe.

Und wisst ihr, wie ihr einen Schrank voller Lieblingsteile bekommt? Weiterlesen

Maria José Carlier produces the sickest shirts i’ve seen on Instagram this year. 

Time to honour the best illustration artist of the year: Maria José Carlier.

Geometry, landscape, moving bodies, pastel colours, thin lines, minimalism. These are the characteristics of Maria José Carliers work.

And the best about it is: She prints her motivs on Shirts! Best thing i’ve seen in an ocean of the same looking shirts this year. Check out her website here.

Or click the black illustrations to read the short backroundstory of every pic. Told by the artist herself.

 

 

Streetstyle Berlin

The streets of Berlin are blessed with creativity, courage, good taste and avant-garde when it comes to style. Luckily I am moving to Berlin next week and will be able to deliver fresh streetstyles for your fashion inspiration much more often. YAY!

On the picture you see Adrian. 18 years old. The coat he is wearing is a self-made peace by his mother.

Be proud of looking wasted


Winter time is clubbing time. It’s cold outside so we search our pleasure in the warm and sweat bathed halles of urban clubs.

Instead of running to the mirror every half an hour, how about enjoying your pure sweaty and wasted looking self for a while?

Stop trying to look perfect. Just go on the dancefloor, feel the moving bodies around you and let yourself go.

The best recipe for a fulfilled club night.

The story behind the image: Laura Berger

Laura Berger is one of my current favorite illustrators and artists. Her illustrations tell stories of joy. Through her soft forms and colour compositions her art manages to calm me down, whenever I look at it. Laura Bergers work is about spirituality, inner peace, nature, femininity. I selected three of her artworks and she gave us brief backround stories about them. Click the gallery to read what she has to say about the following illustrations.

For more of Laura Berger’s Art click here. You can shop her prints here.

Go Vintage this Christmas!

Scheiß auf Wegwerfmode. Setz auf Qualität.

Es ist 0:26 – der Dezember ist angebrochen . Die Weihnachts-Saison ist schon längst eröffnet. Der alljährliche Shopping-Wahn geht los. Ich halte ja nicht viel von diesem zwanghaften Beschenkungsritual. Aber ich möchte hier nicht die Moralkeule schwingen. Ich kann euch nur empfehlen mal in eure local Thriftshops zu schauen, dort könnt ihr nicht nur echte Schätze finden und eine Menge Geld sparen, sondern ihr shoppt auch Umweltschonend.

Für die Schuhe und die Jeans habe ich zusammen 17 Euro bezahlt. Beides Vintage.

Scheiß auf Wegwerfmode. Setz auf Qualität.